header background
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Events / Gemeinwohl-Bilanz Familien Einzelpersonen, Einführungsabend in Bozen

Gemeinwohl-Bilanz Familien Einzelpersonen, Einführungsabend in Bozen

Wie können wir gemeinwohl-orientiert leben? Gemeinwohl-Bilanz für familiäre Gemeinschaften und Einzelpersonen Einführungsabend in Bozen mit Bernhard Oberrauch
Was
news-de
events-de
Wann
19.04.2018 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Rome / UTC200)
Termin zum Kalender hinzufügen
iCal

Wir Menschen möchten glücklich leben und einen Sinn in den Tätigkeiten unseres Lebens finden. Die Werte, die uns in unseren Beziehungen glücklich machen, sind auch zugleich jene, die uns in der Familie, im Beruf, in der Schule und in der Nachbarschaft bereichern: Kooperation, Gerechtigkeit, Würde, Fairness.

Tragen wir mit unserem Verhalten bei, dass unsere Welt lebenswert bleibt? Können unsere Enkel einmal sagen: "Ja, unsere Großeltern haben alles getan, damit auch wir in einer ökologisch und sozial intakten Umwelt leben können?"
Können die Menschen, die die Produkte für unseren Konsum herstellen, davon würdig leben?
Die Gemeinwohl-Ökonomie stellt ein Instrument zur Verfügung, mit dem ein gemeinwohl-orientiertes Verhalten gemessen und berichtet werden kann, und zwar nicht nur für Unternehmen und Gemeinden, sondern auch für Einzelpersonen und Familien. Ganz nach dem Motto "Tu Gutes und sprich darüber".
Bernhard Oberrauch, Präsident des Dachvereins für die Gemeinwohl-Ökonomie in Italien, zeigt im Einführungs-Vortrag das derzeitige Dilemma und Auswege daraus auf.

Im darauf folgenden Kurs (insgesamt 6 Abende, Termine: 04.10., 11.10., 18.10., 25.10., 08.11. und 15.11.2018) werden gemeinsam mit den Teilnehmern Wege und Lösungen erarbeitet, um ein Handeln zu ermöglichen. Beim Abschluss-Treffen werden die Ergebnisse besprochen und gegenseitig vorgestellt.

Organisiert von der Volkshochschule Südtirol, Kursnummer 18F1J0107.

Ort: Bozen, Waltherhaus, Schlernstraße 1, Sitzungsaal, 3. Stock

Organisatorische Informationen hier